Der diesjährige Afrika-Tag fand in diesem Jahr am Johannes-Gymnasium in Lahnstein statt.

Neben einer Vielzahl von Projekten, die im Rahmen dieser Veranstaltung gezeigt wurden, in denen Institutionen und Vereine sich für das Land Afrika engagieren, fand als Hauptprogrammpunkt eine Podiumsdiskussion statt, an der viel Prominenz eilgenommen hat. Dazu gehörten der ehemaliger Bundespräsident Hörst Köhler,

Wolfgang Niedecken von der Gruppe BAP, Rui Sixpence Conzane, mosambikanischer Parlamentsabgeordneter sowie Barbara Unmüßig von der Heinrich-Böll-Stiftung. Sie alle diskutierten die Frage zur zukünftigen Entwicklungspolitik von Afrika und wie die zukünftige Unterstützung dieses Landes aussehen sollte.

Die BBS Lahnstein hat im Rahmen dieser Veranstaltung ihr Projekt („Was ist schon ein Euro“) vorgestellt, indem Schüler bei einer Spendenaktion dazu aufgerufen haben, 1€ zu spenden, wodurch eine Vielzahl von Unterstützungen realisiert werden konnten.

An dieser Stelle einen großes Dankeschön an alle die gespendet

und an die, die dieses Projekt realisiert haben!