logo 80

  • Home

Planspiel des Werkzeugmaschinenlabors (WZL) der RWTH Aachen und der Hochschule Koblenz an der Berufsbildenden Schule Lahnstein

Innerhalb eines interessanten Projektes nahmen 18 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Lahnstein am Planspiel des Forschungsprojektes HUMKareS (Humanzentrierter Kennzahlenansatz für die photo 2019 12 21 11 31 36Leistungssteigerung auf dem Shopfloor) teil. Dieses Forschungsprojekt wird in einer Kooperation des WZL der RWTH Aachen und der Hochschule Koblenz durchgeführt und von der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen) gefördert.

Ziel ist es, ein werkergerechtes Kennzahlensystem zu entwickeln, welches die Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Shopfloor, also der Produktion oder Montage, steigert. Daher soll überprüft werden, welche Kennzahlen für die Mitarbeiter interessant sind und wie diese aufbereitet werden müssen, um die Mitarbeiter zu motivieren und damit ihre Leistung zu steigern. Des Weiteren wird getestet, ob der Gamification-Ansatz, d.h. die Integration von spielerischen Elementen wie Bestenlisten oder das Sammeln von Abzeichen in den Arbeitsablauf, die Leistung der Mitarbeiter steigern können.

Dazu wurde ein Planspiel entwickelt, in welchem die Teilnehmer in einem Team Spielzeug-LKW montieren und dabei unterschiedliche Informationen wie Kennzahlen oder spielerische Elemente zur Verfügung gestellt bekommen. Dabei werden Kennzahlen wie Durchlaufzeit, Ausbringungsmenge oder Anzahl an Nacharbeiten erfasst, um in einer späteren statistischen Auswertung überprüfen zu können, wie der Effekt auf die Leistung der Teilnehmer ist.

Die Schülerinnen und Schüler hatten somit die Aufgabe, jeweils in einem Team aus drei Personen so viele LKW wie möglich in einer hohen Qualität zu montieren. Sie haben das Planspiel einwandfrei umgesetzt und gaben dem Forschungsteam im Zuge einer ausgiebigen Feedback- und Diskussionsrunde Rückmeldung zu den aktuellen Produktionsgegebenheiten in ihren Ausbildungsbetrieben sowie zur Umsetzung des Kennzahlenansatzes in der Praxis.

Die Planspiele werden mit Berufsschulen im weiteren Umkreis der RWTH Aachen und der Hochschule Koblenz durchgeführt. Um die Realität in den Planspielen möglichst genau abzubilden, werden die Planspiele mit Berufsschülern durchgeführt, welche während ihrer Ausbildung und in ihrem späteren Berufsleben auf dem Shopfloor tätig sind. Die Berufsbildende Schule Lahnstein und dessen Schülerinnen und Schüler lieferten einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Forschungsprojektes.

Bei allen Beteiligten möchten wir uns für ihr Engagement und die Durchführung des Projektes bedanken.

Ihre BBS Lahnstein

 

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.humkares.wzl.rwth-aachen.de/de/default.html.


Kontakt

BBS Lahnstein
Schulstraße 2-4 
56112 Lahnstein

T 02621 9423-0

F 02621 9423-44

buero@bbs-lahnstein.de

Sekretariat

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 12:30 Uhr
Mo - Do: 13:00 - 14:00 Uhr

Copyright © by pixelHAHN