Am Dienstag, den 15.12.2015, ging es für die Klasse HBFPV15, und unsere Begleiter Herr Bruchhof, Herr Schmitz und Frau Eberth, nach Bonn, um dort den örtlichen Weihnachtsmarkt zu genießen und so dem täglichen Schulstress zu entgehen. Ganz konnten wir dem jedoch nicht entgegenwirken, denn davor stand für uns noch ein Besuch im Haus der Geschichte an.

Um 8:50 Uhr trafen wir uns am Koblenzer Hauptbahnhof in der Eingangshalle, um von dort aus gemeinsam mit dem Zug nach Bonn zu fahren. Nach einer ca. einstündigen Fahrt erreichten wir unser Ziel und begaben uns auf den Weg zum Haus der Geschichte.
Nach 20 Minuten blieben wir dann vor dem Gebäude stehen, welches uns angeblich zu mehr Bildung in Sachen Historie verschaffen sollte.
Nach Betreten des Einganges erstreckte sich vor uns ein großzügiges Foyer mit verschiedenen Museumsbereichen, wie, Ausstellungen, Informationszentrum, Museumscafé und natürlich einem Shop. Allgemein kann man sagen, dass das Museum sehr interessant, gut gegliedert und mit vielen interaktiven Stationen ausgestattet ist. Aktuelle Ausstellungen im Moment sind unter anderem:

Unter Druck: Medien und Politik, Schalom. 3 Fotografen sehen Deutschland und Schamlos? Sexualmoral im Wandel.

Dazu sei gesagt, wer bisher in Sexualkunde nicht aufgepasst hat, konnte das Verpatzte spätestens hier nachholen und sich, hoffentlich nicht zu spät, anhand Vergleichen von früher und heute aufklären lassen. Auch die Kriegs- und Nachkriegszeit wurde durch gut erhaltene, und meist auch, originale Ausstellungsstücke interessant gestaltet. Auch hier luden die interaktiven Stationen zum Mitmachen ein. Nachdem wir uns im Museum umgesehen und, je nach Interessen, die verschiedenen Ausstellungen betrachtet haben, traten wir unseren Rückweg Richtung Bahnhof an, um nun endlich den Weihnachtsmarkt zu erkunden.

Dort angekommen, verführten uns die leckeren Gerüche von allerlei Leckereien und ließen die lang erwartete Weihnachtsstimmung hervorkommen. Viele fanden zudem die noch nicht besorgten Geschenke für Familie und Freunde. Gegen zwei Uhr trafen wir uns dann am Bahnhof, um mit dem Zug zurück nach Koblenz zu fahren. Somit hatten wir alle einen sehr schönen, interessanten und lustigen Tag in Bonn, zudem bedanken wir uns bei unserem Klassenlehrer Herr Bruchhof für die tolle Idee.
Text: Nicole Wagner