Am 19.12.2018 fand der diesjährige Tagesausflug der HBFPV 17 und 18 statt. Treffpunkt war der Hauptbahnhof in Koblenz, wo wir gemeinsam unter der Leitung von Herr Bruchhof und Frau Witzler die Bahnfahrt nach Bonn starteten.

Wir erreichten unser Ziel ca. um 10 Uhr. Weiter führte uns der Weg vom Bahnhof Bonn UN-Campus zum Haus der Geschichte. Dort präsentierte ein Schüler der PV18 seine Ausarbeitung zum Thema „Die Entstehung des Hauses“. Folglich kann man auch sagen, dass es sich hier um ein Archiv der „Deutschen Geschichte“ handelt.

Bild 2

Ab dem Zeitraum des Nationalismus bis hin zu den 90er wird jeder Zeitraum in einem modernen Konzept ausführlich dargestellt. Wir teilten uns in kleine Gruppen auf und durchforsteten das Gebäude. Die Räume waren auf mehrere Etagen verteilt. Nach einem 3-stündigen Aufenthalt mit vielen neuen Eindrücken und Informationen beendeten wir unseren Besuch und gingen in den gemütlichen Teil des Tages über.

Bild 1

Diesen verbrachten wir gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Auf dem Weg hörten wir zwei weitere Vorträge von Schülern der PV18 über das Regierungsviertel und das Bundeskanzleramt in Bonn. Als wir auf dem Weihnachtsmarkt ankamen, teilten sich die Klassen in kleine Gruppen auf, die diesen für ca. eine Stunde selbst erkunden durften.

Anschließend ging es gemeinsam mit der Bahn wieder nach Koblenz, wo die Veranstaltung offiziell beendet wurde. Abschließend lässt sich sagen, dass der Tag für die PV17 wie auch für die PV18 sehr informativ und lehrreich gewesen ist. Beide Klassen hatten somit die Möglichkeit sich besser kennenzulernen und näher zusammenzurücken.

Geschrieben von Lea Olszewski und Lea Jost