Berliner Theaterensemble zu Gast an der BBS Lahnstein
– ein Stück gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt

Am Montag, den 14.01.19 war durch die Initiative der Schulsozialarbeiterin Anja Maibach sowie der Klassenleiterinnen und Klassenleiter der Berufsfachschulen und des Berufsvorbereitungsjahres das Berliner Ensemble „Radiks“ zu Gast an der Schule. Diese mobile Theatergruppe führt Stücke zu den Themen Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Freundschaft in Schulen und Jugendeinrichtungen auf. Gezeigt wurde das Stück „Wir waren mal Freunde“, in dem in sensibler und jugendgerechter Weise die Notwendigkeit von Respekt, sozialen Werten und Achtung füreinander thematisiert wird.

Dabei geht es um die unterschiedlichen Lebensentwürfe Jugendlicher, die aus unterschiedlichen Schichten und Kulturen kommen. Die Begriffe Freiheit, Stolz, Toleranz und Vertrauen werden dabei von den jugendlichen Darstellern verkörpert. Das Ensemble war erstmals 2017 auf Tournee in Baden-Württemberg. Gedacht ist an eine unterrichtliche Vor- und Nachbereitung in den einzelnen Klassen.

In dem Stück, das den Untertitel „Blick zurück nach vorn“ trägt, wurde erzählt, wie der sechzehnjährige Joscha einem Obdachlosen das Leben rettete. Joscha geriet in Verdacht, den Obdachlosen in Brand gesteckt zu haben. Die Zuschauer verfolgten dabei gebannt die Handlung, die immer wieder durch Aussagen von Mitschülern Joschas in Form von Audiosequenzen belebt wurde.

Er selbst schwieg zu den Vorwürfen, da er vermutete, seine Schwester sei dafür verantwortlich gewesen. In der Schule wird er anschließend einerseits gemieden, andererseits erlebt er auch viel Zuspruch durch die Klassenleherin und Mitschüler. Später soll er mit einer muslimischen Schülerin, die er seit der Grundschule kennt, ein Projektteam zum Thema „Deine Zukunft“ bilden. Die Zusammenarbeit ist teilweise problematisch, da gegenseitige Vorurteile die Zusammenarbeit zunächst blockieren. Dann aber werden sie einander sympathisch bis zu dem Punkt, dass sie sich vorstellen können, sogar etwas wie Liebe zueinander zu empfinden.

Im nachfolgenden Gespräch zwischen Schauspielern und Zuschauern entspann sich eine Diskussion über die Fragen „Was sind Voruteile? Wie entstehen sie? Wer hat Schuld? oder Wann beginnt Gewalt? Letztlich kam es zur Frage „Welche Zukunft wollen wir? „
Das Stück wurde begeistert aufgenommen und mit viel Applaus belohnt.

Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!

Ihre BBS Lahnstein

Bildergalerie: