Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Energieeinsparung und Müllvermeidung stand unter anderem in den letzten Wochen auf dem Lehrplan verschiedenster Klassen. Im Rahmen von Workshops konnten die Schüler ihr Wissen bezogen auf die Problematik ständig steigender Müllaufkommen und der Energieverschwendung auffrischen und Problemlösungen aufzeigen. Als Ergebnis dieser Arbeit konnte die BBS Lahnstein durch die verschiedenen Projekte eine Stromersparnis von 4.535 kWh für die BBS Lahnstein realisieren, was einem Wert in Höhe von ca. 1.115 € entspricht.

Initiiert und begleitet wurde das Projekt mit dem Titel „Energie sparen und Abfall vermeiden an Schulen durch Schülerverhalten“ von Paul Ngahan, Regionalreferent der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH und dessen Geschäftsführer Herr Thomas Pensel sowie Herr Herman Pfeifer, Herr Pio Metzgeroth und Frau Manuela Altenkamp von der BBS Lahnstein.

IMG_2478

Unterstützung fand das Projekt insbesondere auch von unserem Landrat Herr Frank Puchtler, der als Schirmherr dieses Projekt ebenso begleitete, sowie Frau Inge Schwantuschke von der Abfallwirtschaft des Rhein-Lahn-Kreises.

In einem ebenso spannenden und unterhaltsamen Vortrag haben unsere beiden Schüler Jan Weiland und Utku Özuf auf ein weiteres Problem hingewiesen, welches sich mit dem Plastikmüll in den Weltmeeren und regionalen Gewässern beschäftigt. Besonders die Tatsache, dass der Rhein eines der Gewässer ist, das davon besonders betroffen ist, hat im Publikum für Erstaunen gesorgt. Liegt er doch direkt vor unserer Haustür.

IMG_2477

Auch die Tatsache, das aus einer Plastiktüte bis zu 120.000 kleine Kunststoffpartikel entstehen können, war wohl den meisten Besuchern nicht bewusst, woran sich auch der Apell von Herrn Hermann Pfeifer anknüpfte, der dringend an die Bundesregierung appellierte, die Verwendung von Plastiktüten zu verbieten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten für ihr besonderes Engagement bedanken und hoffen, dass eine Vielzahl an ähnlichen Projekten zu ähnlichen Ergebnissen führt, die Umwelt wieder ein wenig sauberer zu machen.

Vielen Dank!! Ihre BBS Lahnstein