logo 80

  • Home

Verkehrssicherheitstag an der BBS Lahnstein

Am 25. Mai war die Bezirksverkehrswacht aus Montabaur zu Besuch an unserer Schule, um einen Verkehrssicherheitstag für die Polizei- und Verwaltungsklassen durchzuführen.Gruppenbild Polizeiklasse

Dieser Sicherheitstag ist der Initiative von Angela Eberth zu verdanken, die als Polizeihauptkommissarin nebenamtlich seit vielen Jahren als Lehrerin an unserer Schule im Einsatz ist, die selbst bei der Bezirksverkehrswacht aktiv tätig ist. Die zwei Polizeiklassen HBFPV20 und HBFPV21 sowie die Verwaltungsklassen VWK21A und VWK21B rotierten an dem Vormittag durch vier verschiedene Workshops.

Ein besonderes Erlebnis für die SchülerInnen war sicher der Workshop bei Herrn Kraus (Polizeihauptkommissar a.D.) und Frau Roßbach von der Verkehrswacht. Rauschbrillenparcours 2Es ging um das Thema Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, und in dem Workshop konnten die SchülerInnen sich ganz praktisch einen Eindruck verschaffen, wie man sich betrunken oder im Vollrausch fühlt: Sie durften verschiedene Brillen aufsetzen, die einem den Eindruck vermitteln, als sei man betrunken oder im Drogenrausch, und mit diesen Brillen konnten sie ihr Reaktionsvermögen am AgilityBoard bzw. auf einem Rauschbrillenparcours unter Beweis stellen.

Herr Freisberg von der Verkehrswacht, ebenfalls ein früherer Polizeibeamter, führte den SchülerInnen in seinem Workshop zum Thema Aggression als Unfallursache nachdrücklich vor Augen, wozu aggressives Verhalten im Straßenverkehr führen kann. Dazu brachte er Praxisbeispiele aus seinem Polizeialltag mit und konnte mit seinem Bericht und mit Fotos äußerst lebensnah vermitteln, welche zum Teil verheerenden Folgen aggressives Verhalten nach sich ziehen kann. Ein Workshop, bei dem man als ZuhörerIn durchaus Gänsehaut bekam.

In einem weiteren Workshop schilderte Herr Düber, aktiver Polizeibeamter, wie gefährlich jegliche Form der Ablenkung im Straßenverkehr sich auswirken kann.

Ein vierter Workshop wurde auf dem Schulhof durchgeführt und von Frau Eberth geleitet. Sie hatte den von der Verkehrswacht selbst angeschafften E-Scooter zur aktiven Erprobung mitgebracht und dafür einen Parcours auf dem Schulhof aufgezeichnet. Einige SchülerInnen hatten schon vorher Erfahrungen gesammelt mit einem E-Scooter, aber viele sind zuvor noch nie mit einem solchen Roller gefahren und konnten nunSchuler Polizeiklassegefahrenfrei und unter Aufsicht und nach einer kurzen Aufklärung – selbstverständlich mit Helm – eine erste Runde drehen.

AgilityBoardDer Fun-Factor unter den SchülerInnen der vier Klassen war garantiert, und auch einige Lehrkräfte, unter ihnen Schulleiter Dietmar Weber und Bereichsleiterin Manuela Altenkamp, nutzten das Gefährt für eine kurze Probefahrt.

Herzlichen Dank an Frau Eberth und Frau Altenkamp sowie allen Mitwirkenden von der Bezirksverkehrswacht Montabaur für die Organisation und Durchführung dieses eindrucksvollen Verkehrssicherheitstages.


Kontakt

BBS Lahnstein
Schulstraße 2-4 
56112 Lahnstein

T 02621 9423-0

F 02621 9423-44

buero@bbs-lahnstein.de

Sekretariat

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 7:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Fr:  7:00 Uhr - 11:30 Uhr und 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

Copyright © by pixelHAHN